Weihnachtsmarkt in Riesenbeck am 01. & 02. Dezember 2018
R

Weihnachtsmarkt in Riesenbeck am 01. & 02. Dezember 2018

Am 01. & 02. Dezember wird wieder ein weihnachtlicher Duft nach allerlei adventlichen Leckereien durch den Riesenbecker Ortskern ziehen, wenn die festlich geschmückten Weihnachtsmarkthütten und Stände rund um die St.-Kalixtus-Kirche zum Weihnachtsmarkt geöffnet haben.

Für die Organisation des diesjährigen Weihnachtsmarkts hat die Werbegemeinschaft Riesenbeck sich Verstärkung geholt: „Die jungen Barden“ des Männergesangsvereins haben ein neues Konzept mit einem passenden Programm ausgearbeitet und federführend organisiert. Erstmals findet der Weihnachtsmarkt nun ausschließlich zentral an der St.-Kalixtus-Kirche statt. Hier, auf dem stimmungsvoll beleuchteten und geschmückten Kirchplatz, dürfen sich die Besucher auf eine besonders gemütliche Veranstaltung in heimeliger Atmosphäre freuen. 

Neben einigen Ständen mit liebevoll handgefertigten oder künstlerischen Produkten bereichern auch viele Vereine und Akteure aus Riesenbeck mit einer Hütte oder dem eigenen Stand das Angebot. Mit dabei sind unter anderem der Heimatverein Riesenbeck, der die begehrten Weggen und Steinofenbrote verkauft, die Landfrauen Riesenbeck-Bevergern, die Messdiener, der SV Teuto Riesenbeck, das DRK Riesenbeck, der Junggesellen-Schützenverein und das Blasorchester Frohsinn, das am Stand auch ein weihnachtliches Basteln für die kleinen Besucher anbietet. Ein fester Bestandteil des Riesenbecker Weihnachtsmarktes ist auch die Aktion „Paket mit Herz“ der IVZ Ibbenbürener Volkszeitung. In den vergangenen Jahren konnte hierüber bereits vielen Menschen, die gerade nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, durch Paket-Paten kleine Wünsche erfüllt werden. Auch in diesem Jahr haben Weihnachtsmarktbesucher die Möglichkeit, am Stand der IVZ die Aktion zu unterstützen und ein wenig Freude zu schenken.

Neu ist in diesem Jahr, dass eine Bühne aufgebaut wird, auf der sich verschiedene Gruppen mit stimmungsvollen Beiträgen präsentieren. Bereits am Freitag ab 19:00 Uhr stimmt hier der Männergesangsverein zusammen mit der Solistin Ingrid Feldmann mit bekannten adventlichen Liedern traditionell auf den Weihnachtsmarkt ein. Zwar haben die Stände am Freitagabend noch nicht geöffnet, aber für das leibliche Wohl ist dennoch gesorgt: Ab 18:00 Uhr bietet der DRK Riesenbeck Erbsensuppe an und es wird Glühwein ausgeschenkt.

Am Samstag wird der Weihnachtsmarkt um 15:00 Uhr offiziell durch Bürgermeister David Ostholthoff eröffnet. Traditionell schmücken die Riesenbecker Kindergartenkinder im Anschluss den großen Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz mit selbstgebasteltem Weihnachtsschmuck. Für die Kinder stehen außerdem eigens hergestellte Feuerstellen bereit, über denen das beliebte Stockbrock gebacken werden kann.

Am Sonntag öffnen die Weihnachtsmarktstände bereits ab 13:00 Uhr und es beginnt ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm – um 14:00 Uhr präsentiert z.B. der Kinderchor der Riesenbecker Grundschulen bekannte Weihnachtslieder mit Keyboardbegleitung.

Um 15:30 Uhr kommt der Nikolaus nach Riesenbeck und wird viele Kinderaugen zum Leuchten bringen. Wer mit dem Nikolaus sprechen und ihm seine Wünsche für die Adventszeit und das bevorstehende Weihnachtsfest verraten möchte, darf sich über eine kleine Überraschung freuen. Ab 17:00 Uhr werden auch die Besucher aktiv in das Programm eingebunden: Der Männergesangsverein hat ein stimmungsvolles Programm aus adventlichen Liedern zusammengestellt und lädt zum gemeinschaftlichen Singen ein.

Ein besonderes Highlight ist wie in jedem Jahr auch wieder die farbige Illumination des Innenraums der St.-Kalixtus-Kirche. Von 16:00 – 18:00 Uhr ist die Kirche für den Besuch der festlichen Lichtinstallation, die die Jugendlichen unter der Leitung von Sarah Krüssel organisiert haben, geöffnet.

Zum Verkaufsoffenen Sonntag von 13:00 – 18:00 Uhr haben einige teilnehmende Geschäfte im Ortskern geöffnet und laden zu einem entspannten Einkaufsbummel ein. Begleitet wird der Weihnachtsmarkt außerdem an beiden Tagen von zwei Fotoausstellungen der Film- und Fotogruppe des Heimatvereins im Rathaus (siehe Bericht auf der nächsten Seite).

Die Stände des Weihnachtsmarkts haben am Samstag und Sonntag jeweils mindestens bis 18:00 Uhr geöffnet. An vielen Ständen können Besucher aber auch darüber hinaus den Abend gemütlich ausklingen lassen.  

Die Organisatoren und beteiligten Vereine freuen sich auf Ihren Besuch!