Ausstellung Front 14/18 vom 30. August – 14. Oktober 2018
A

Ausstellung Front 14/18 vom 30. August – 14. Oktober 2018

Abschluss der Wanderausstellung Front 14/18 in Bevergern – Der 1. Weltkrieg in dreidimensionalen Bildern 100 Jahre nach Kriegsende

Nach der Ausstellungseröffnung am 30. August ist die Ausstellung im Luftschutzbunker an der Schleuse in Bevergern noch bis zum 14. Oktober 2018 zu sehen. Gezeigt werden unter anderem großformatige, dreidimensionale Schwarz-Weiß-Fotografien sowie Video- und Klanginstallationen zum Thema.

Die Ausstellung geht zurück auf einen Bilderfund der ehemaligen Bevergernerin Anita Mötje, Schwiegertochter des Kriegsberichterstatters Otto Mötje, aus dem Jahr 2012. Anita Mötje hatte dem Heimatverein Bevergern seinerzeit Glasnegative überlassen, die ihr Schwiegervater während des 1. Weltkriegs an der Westfront mit einer stereoskopischen Kamera aufgenommen hatte. 

Es wurden weitere seltene Fotografien gleicher Art des Kriegsberichterstatters Karl Bußhoff sowie originale, gut erhaltene Stücke aus dem Besitz des Heimatvereins und seinen Mitgliedern ergänzt und durch das Medienzentrum des LWL gemeinsam mit dem Heimatverein Bevergern zu einer beeindruckenden Wanderausstellung zusammengestellt. In den vergangenen vier Jahren waren die einzigartigen Stücke bereits in namhaften Museen in Belgien, den Niederlanden, Frankreich und Italien zu sehen.

Vereinbart wurde, dass die Ausstellung im Jahr 2018, also 100 Jahre nach Kriegsende, in Bevergern – dem Fundort der Bilder – enden sollte. Interessierte haben nun die Gelegenheit, die Ausstellung in der besonderen Atmosphäre des Luftschutzbunkers an der Schleuse in Bevergern zu besuchen.

Geöffnet ist die Ausstellung sonntags von 14:30 – 18:00 Uhr und mittwochs von 16:00 – 18:00 Uhr. Gruppenanfragen nimmt der Heimatverein Bevergern gerne telefonisch entgegen unter 05459 7302 (Bernhard Hembrock), 05459 5288 (Heinz Levedag) oder 05459 6764 (Josef Hellkuhl). Der Eintritt beträgt € 2,50 / ermäßigt € 1,50 / Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre frei.

Adresse: An den Schleusen 2, 48477 Hörstel-Bevergern