Containertour „Apokalypse Müsterland“ in Riesenbeck am 31. August 2019
R

Containertour „Apokalypse Müsterland“ in Riesenbeck am 31. August 2019

Kultur in 3D erleben – Containertour „Apokalypse Münsterland“

Museum mal anders: In einem futuristischen Container kommen am 31. August 2019 Schätze aus 28 Museen und Ausstellungshäusern des Münsterlandes nach Hörstel-Riesenbeck gerollt! Das Besondere: Die Museumsstücke stehen nicht hinter Glas, sondern sind durch eine Virtual-Reality-Brille in 3D erlebbar. Mehr Infos: www.apokalypse-muensterland.de/containertour

APOKALYPSE MÜNSTERLAND

Schätze aus 28 Museen und Ausstellungshäusern des Münsterlandes mit der VR-Brille erkunden: Studierende der FH Münster machen dies möglich. Sie haben mithilfe der Virtual-Reality-Technik Kulturgegenstände aus dem Münsterland zum Leben erweckt. Das Besondere: Die Kulturgüter, die zu sehen sind, wurden von den Museumsbesuchern ausgewählt. In der fiktiven Annahme, dass die Zukunft ihre Kultur verloren hat und ein SOS mit der Botschaft „Helft uns, schickt uns Kultur, die ihr bewahren wollt!“ an die Gegenwart funkt, haben sie bestimmt, was in die Zukunft geschickt werden soll.

Die mobile Ausstellung im Container macht die Geschichten hinter den Exponaten spielerisch erfahrbar und lädt dazu ein, Museum neu zu erleben. Das Kooperationsprojekt „Apokalypse Münsterland“ wird unter der Leitung des Münsterland e.V. und in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Architektur der FH Münster, BOK + Gärtner GmbH und FabLab Münster durchgeführt.

Den Container finden Sie am Samstag, 31. August 2019 zwischen 09:00 – 16:00 Uhr auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums „Alte Gießerei“ in Riesenbeck.